DEEN

Im Berg

Franz Fühmann war einer der bedeutendsten Autoren der DDR. Für den digitalen TAG IM PALAST am 29. Mai 2021 hat Theaterregisseur Armin Petras drei Szenen aus seinem Werk IM BERG inszeniert. Wir haben das Stück live aus dem Kulturpalast gestreamt.

Am Beginn seines Schreibens war Franz Fühmann ein Vertreter und Verfechter des Bitterfelder Wegs. Später zog er sich immer mehr von der offiziellen Linie zurück. Mitte der Siebzigerjahre wagt er ein seltsames Experiment. Er begibt sich noch einmal „in die Produktion“, in ein Bergwerk im Mansfelder Land. Aber das Buch bleibt Fragment und erscheint zu seinen Lebzeiten nicht mehr. Von heute aus gelesen: ein berührender kritischer Bericht über das grobe zarte Leben in der DDR und über die Sehnsucht eines Intellektuellen nach Wegen aus der Sprachlosigkeit in einer bleiernen Zeit.

Armin Petras bearbeitet 2022 IM BERG für das Staatstheater Cottbus als Oper mit Musik von Sebastian Vogel und Thomas Kürstner. Für EIN TAG IM PALAST hat er bereits drei Szenen vorab inszeniert und unter Tage einen kleinen Film gedreht. Eine Skizze, die einen Einblick in Fühmanns Universum gibt: Die Begegnung zwischen Schriftsteller und Brigadier, eine unmögliche Liebe im Kulturhaus, eine Flucht durch das Labyrinth des Bergwerks.

Als die vielleicht letzte Theateraufführung im „alten“ Kulturpalast wird das Stück einmalig live als Stream im Internet übertragen.

Regie Armin Petras /// Bühne Peter Schickart /// Kostüme Anette Riedel /// Musik Thomas Kürstner und Sebastian Vogel /// Dramaturgie Patric Seibert-Wolf /// Korrepetition Paul Friedrich Vogel /// Produktionsleitung Franziska Benack

Mit Johann Jürgens, Nora Quest und Verena Usemann

Szene aus Franz Fühmanns Werk "Im Berg", inszeniert von Armin Petras.
1.—17.
Juli
2022