DEEN

KUNSTWELTEN

Akademie der Künste mit Schüler:innen
Die Kunstwelten sind Installationen während des Parcours. © Falk Wenzel
Die Kunstwelten sind Installationen während des Parcours. © Falk Wenzel

Das Vermittlungsprogramm KUNSTWELTEN der Akademie der Künste Berlin entspricht dem Auftrag der Akademie, öffentlich zu wirken. Es wendet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und schöpft aus der Vielfalt und dem Zusammenspiel der Werke und Erfahrungen der Mitglieder, Stipendiatinnen und Stipendiaten, der Künstlerarchive und Sammlungen der Akademie. In Führungen und Einführungen, Gesprächen, Werkstätten und künstlerischen Aktionen werden Themen und Projekte der Akademie und ihrer Mitglieder näher gebracht. Künstlerinnen und Künstler aller Sektionen begegnen Kindern und Jugendlichen mit Empathie, wecken ihre Neugier und Begeisterung. Sie stellen ihnen ihre Werke vor und arbeiten mit ihnen gemeinsam in Kunstwerkstätten. Seit 15 Jahren laden Künstlerinnen und Künstler Kinder und Jugendliche des Landkreises Anhalt-Bitterfeld zu kreativen Begegnungen ein. Viele hundert Schülerinnen und Schüler haben an sinnstiftenden Programmen teilgenommen und sich beim Schreiben, Fotografieren, Zeichnen, Komponieren, Improvisieren, Tanzen, bei der Herstellung von Klanginstallationen, Collagen, Postkarten, Hörspielen und Filmen ausprobiert, dabei Neues entdeckt und Freude an der intensiven Beschäftigung mit Kunst erlebt. Unter dem Motto „Jede Woche Kunst“ setzt KUNSTWELTEN die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld auch 2022 fort. Das bei Kindern, Jugendlichen, Lehrerinnen, Lehrern, Eltern und Partnern erfolgreich eingeführte Programm findet bis zu den Weihnachtsferien wöchentlich an einer Schule im Landkreis statt. Möglich ist diese noch größere Intensität durch die finanzielle Unterstützung der Beauftragten für Kultur und Medien Claudia Roth für einen gelingenden Strukturstärkungsprozess der Kohleregion.

Am Festival OSTEN beteiligt sich das Projekt KUNSTWELTEN mit dem Doppelprojekt DAS KLEINSTE THEATER DER WELT  und KUNSTSTATIONEN FÜR KINDER von Kristiane Petersmann und Moritz Nitsche und Schüler:innen der Sonnenlandschule sowie mit der Klanginstallation (SPIEL DIE) TÖNE VON WOLFEN, die von dem Komponisten Benjamin Scheuer in Zusammenarbeit mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium in Wolfen erarbeitet wird.

Das Langzeitprojekt Kunstwelten im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist eine Kooperation der Akademie der Künste Berlin mit dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Kulturamt) und der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH

1.—17.
Juli
2022