DEEN
© Industrie- und Filmmuseum
Industrie- und Filmmuseum Wolfen

Seit der ersten Idee für das Festival OSTEN ist das Industrie- und Filmmuseum in Wolfen ein wichtiger Partner für konkrete Projekte, aber auch als spurensammelnde, gegen das Verschwinden arbeitende Instanz.

Das IFM gehört zu den wichtigsten industriekulturellen Orten in Sachsen-Anhalt. Es befindet sich auf dem Gelände der einstigen Filmfabrik Wolfen und zeigt die Herstellung von fotografischem Film in authentischen Produktionsräumen mit Originalausstattung. Hier produzierte AGFA 1936 den ersten universell einsetzbaren Farbfilm der Welt. Das Werk war außerdem einer der ersten und größten Hersteller von Kunstfasern. Dies dokumentiert das Museum ebenso wie die regionale Industriegeschichte. In einer „Schatzkammer“ werden mehr als 800 historische Kameras und Projektoren präsentiert. Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen ist eine Einrichtung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld.

Welche Bilder vom Osten haben wir und welche wollen wir zeichnen? Für unser Festival hat uns Sven Sachenbacher, Leiter des Industrie- und Filmmuseums Wolfen sowie des Kreismuseums Bitterfeld, von seinem persönlichen BILD VOM OSTEN erzählt.

1.—17.
Juli
2022