DEEN
Festival
in Bitterfeld-
Wolfen
Michikazu Matsune

Michikazu Matsune, geboren in Kobe (Japan), lebt und arbeitet seit dem Ende der 1990er Jahre in Wien. Mit seiner dokumentarischen und konzeptionellen Methode untersucht er spielerisch die Spannung zwischen kulturellen Zuschreibungen und sozialen Identifikationen. Sein künstlerisches Schaffen reicht von Bühnenperformances über Interventionen in öffentlichen und privaten Räumen. Michikazu Matsune ist der Organisator von Projekten wie Homesick Festival, einem einzigartigen Performancefestival, das seit 2017 in privaten Haushalten stattfindet, und The Institute of Sleepless Nights, einem praxisbasierten Forschungsprogramm, das sich mit den Problemen des Schlafens befasst.

1. — 16.
Juni
2024