DEEN
Manaf Halbouni
© Manaf Halbouni

Manaf Halbouni, geboren 1984 in Damaskus, ist Künstler. In Bildhauerei, Zeichnung und Video reflektiert er seine eigene Lebenserfahrung zwischen der arabischen Welt und Europa. Bekannt ist er für seine Arbeiten im öffentlichen Raum. Insbesondere mit seinem Projekt Monument erregte Halbouni national und international einige Aufmerksamkeit. Die Installation aus Linienbussen, vor der Frauenkirche in Dresden und später dem Brandenburger Tor, erinnerte an die Straßenbarrikaden aus Fahrzeugen im umkämpften Damaskus.

1.—17.
Juli
2022