DEEN

Filmfehler

Nicolas Reinhart

Für Filmfehler hat Nicolas Reinhart im Betriebsarchiv des ehemaligen VEB Filmfabrik Wolfen nach fehlerhaftem Filmmaterial geforscht. Gesichtet wurde Material, das primär zu Zwecken der Dokumentation und der Produktionskontrolle angefertigt wurde. Im Zuge der Prüfmaßnahmen wurden chemisch-analytische und physikalisch-technische Methoden angewandt. Fehlerhaftes Filmmaterial wurde registriert, häufig mit einer kurzen Beschreibung versehen, meist jedoch ohne Auflösung oder Erklärung der zugrundeliegenden Produktionsprobleme archiviert. Einzelne Dokumente zeigen zudem Produktionsprotokolle zu Auffälligkeiten, die trotz intensiver Fehleranalysen nicht immer geklärt werden konnten. Die Recherche für das Projekt ist geprägt von grundlegenden Fragen zu Archivmaterialien, ihrer Aussagekraft und heutigen Bedeutung. Einen zentralen Aspekt bildet dabei die Suche nach den visuellen Potentialen dieser Fehler.

Stiefmütterchen, 441-45240, 2021
Runzelkorn unentwickelt, 513/27937, 2021
Mittelgußblitze (Feuchtungsversuche wurden durchgeführt), 2021
Untergußbeschädigungen, 31161 Masch. 7, 2021
1.—17.
Juli
2022