DEEN

WORKSHOP-PRÄSENTATION: MUND-STÜCK

Ant Hampton & Rita Pauls & Menschen aus Bitterfeld
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein
Die Performance wird aufgeführt. © Johannes Stein

Ant Hampton und Rita Pauls führen im Rahmen von OSTEN nicht nur ihre Performance MUND-STÜCK auf, sondern bieten auch einen viertägigen Workshop an, der auf dem Konzept und den Prozessen ihrer Performance basiert. Die Künstler:innen arbeiten dazu mit Bitterfelder:innen mit nichtdeutschsprachigem Hintergrund und Leuten, die schon lange hier lieben, darunter auch Mitglieder des Amateurtheaters Wolfen. In Paaren gehen die Teilnehmenden in Bitterfeld auf Entdeckungsreise auf kurzen Strecken „außerhalb der Stadt“. Sie versuchen sich vorzustellen, dass sie die lokale Sprache lernen wollen und die Antworten aufschreiben müssen, um sie auswendig zu lernen. Die Paare üben die Stimmen, die ihnen begegnet sind. Die Ergebnisse des Workshops werden abschließend in dieser kurzen Aufführung zusammengefasst. Es geht darum, Prozesse wie Immigration, Assimilation, Wissen und Nichtwissen, Vertrauen und Fremdheit über die Aneignung von Sprache anders zu begreifen. Dabei ist alles offen. Aber sicher ist schon jetzt: es wird einige überraschende Erkenntnisse über Bitterfeld und seine Leute geben.

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben” und der “Partnerschaft für Demokratie” der Stadt Bitterfeld-Wolfen

1.—17.
Juli
2022