DEEN

AUSFLUG: SPURENSUCHE

© Falk Wenzel
© Anne Diestelkamp
Alison Shea und Holger Rossmann © Falk Wenzel
© Falk Wenzel
Alison Shea und Holger Rossmann © Falk Wenzel

Bei einem gemeinsamen Spaziergang über die Wiese in der Parkstraße werden wir Stationen der Vergangenheit des Ortes ablaufen, an dem sich zu DDR-Zeiten das Bitterfelder Haftarbeitslager befand. Wo standen hier einst Häuser und Baracken? Wann wurden diese abgerissen? Welche Spuren sind geblieben? Diese und weitere Fragen werden die Studentin Alison Shea von der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Zeitzeuge Holger Rossmann adressieren. Teilnehmende sind herzlich eingeladen, sich der Gruppe anzuschließen und am Austausch über Erinnerungen und Erkenntnisse an und über Vergangenes teilzunehmen.

Um Alison Sheas Projekt GRASNARBE über das Haftarbeitslager geht es auch in der Performance VON INSASSEN & INSEKTEN am 9. Juli auf der Bühne im Kulturpalast.

Alle AUSFLÜGE finden sich hier.

1.—17.
Juli
2022