DEEN
Martin Maleschka

Martin Maleschka, geboren 1982 in Eisenhüttenstadt, ist Fotograf, Dokumentarist und Chronist der „Ostmoderne“. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die architekturbezogene Kunst der DDR. Seit 2005 ist Maleschka von der Ostsee bis zum Erzgebirge unterwegs, um die oftmals akut von Zerstörung oder Verfall bedrohten Kunstwerke zu fotografieren und in ihren historischen Kontext einzuordnen. 2019 hat er eine erste umfassende Publikation zum Thema veröffentlicht.

1.—17.
Juli
2022