DEEN
Eva Strittmatter
Porträtbild von Eva Strittmatter © Rengha Rodewill / CC BY-SA 4.0
© Rengha Rodewill / lizenziert unter CC BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons

Eva Strittmatter wurde in Neuruppin 1930 geboren. Sie gehört zu den meistgelesenen und populärsten Lyriker:innen des 20. Jahrhunderts. Ihre Gedichte gehen oft von kleinen Dingen und Ereignissen eines Alltags auf dem Lande aus und besingen darin eine Welt, größer als Deutschland und seine Sprache. Ihr Werk lässt sich nicht einsortieren in Kategorien, vielleicht erreicht sie gerade deshalb bis heute besonders viele Leser:innen. Lange Zeit schrieb sie im Verborgenen, selbst ihr Mann Erwin Strittmatter wusste nicht viel von ihrem Schreiben. Erst 1966 veröffentlichte die Literaturzeitschrift „Neue Deutsche Literatur“ erste Gedichte. Eva Strittmatter starb 2011 in Berlin.

1.—17.
Juli
2022